Top-News: Erster Ebola-Fall in den USA, Ex-Sicherheitsbeamter in Bengasi erschossen, heftige Unwetter in Durban.

Nigeria, Senegal, Bengasi (Libyen), Durban (Südafrika) – die wichtigsten Meldungen für den 01.10.2014

1. Erstmals ist in den USA bei einem Mann Ebola diagnostiziert worden. Der Patient soll vor etwa zehn Tagen aus Liberia eingereist sein.
tagesschau.de >>
US-Gesundheitsbehörden zufolge konnte die Ebola-Epidemie in Nigeria und im Senegal eingedämmt werden. Seit fast einem Monat wurden keine neuen Fälle gemeldet.
bbc.com >>

2. Beim Verlassen einer Moschee in Bengasi wurde am Montag ein Sicherheitsbeamter im Ruhestand erschossen.
libyaherald.com >>

3. Starke Winde und heftige Regenfälle zerstörten gestern in Durban mindestens 35 Häuser.
news24.com >>

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *